Toleranz gegenüber der Vielfalt von Ethnizität, Religion, Rasse und Gruppe

Toleranz ist ein Wort, das wir oft sowohl in der Schule als auch in der Umwelt hören. Das "Wort" ist einer der Schlüssel zur Schaffung von Fortschritt, Frieden und Integrität der Nation innerhalb der Vielfalt der Ethnien, Religionen, Rassen und Gruppen in der Welt. Aber wissen Sie, was Toleranz ist? Und wurde dies im Alltag angewendet?

Im Big World Language Dictionary (KBBI) wird die Definition von Toleranz erklärt, die tolerant sein soll (Respekt, Erlaubnis, Erlaubnis), eine Haltung (Meinung, Ansicht, Überzeugung, Gewohnheit, Verhalten usw.), die anders oder entgegengesetzt ist zum eigenen Stand. Toleranz wird auch Toleranz genannt, was bedeutet, die Gefühle anderer respektieren (respektieren) zu können.

Die Welt ist ein Land, das im Vergleich zu anderen Ländern einzigartig ist, mit einer Vielzahl von Ethnien, Religionen, Rassen und Gruppen. Aus diesem Grund sind bestimmte Anstrengungen erforderlich, um die Vielfalt der Gesellschaft nachhaltig zu erhalten.

Wir als Bürger der Welt können verschiedene Anstrengungen unternehmen, um die Vielfalt der Ethnien, Religionen, Rassen und Gruppen zu schützen, indem wir eine Haltung entwickeln, in der Unterschiede in den sozialen Werten und Normen der Gesellschaft respektiert werden. Außerdem geht es nicht um Ethnizität, Rasse und Klasse. Das letzte ist die Entwicklung einer Haltung der Toleranz im religiösen Leben.

Bedeutung der multikulturellen Bildung

Etymologisch multikulturell wird aus dem Wort multi (viele) und Kultur (Kultur) gebildet. Multikulturalismus ist also ein anderes Wort für die Realität der kulturellen Vielfalt. Multikulturelle Bildung sollte als Strategie für das Kulturmanagement verwendet werden, indem eine wirksame Strategie zur kulturellen Transformation durch Bildungsmechanismen angeboten wird, die kulturelle Unterschiede berücksichtigen.

(Lesen Sie auch: Zusammenarbeit in verschiedenen Lebensbereichen verstehen)

Diese Bemühungen müssen unternommen werden, da befürchtet wird, dass eine Nation, die keine Strategie zur Verwaltung der Kultur hat, leicht vom Strom mitgerissen wird, so dass sie schließlich ihre lokale und nationale Identität verliert.

Ein Weg zur Entwicklung einer multikulturellen Bildung ist die nicht formale Bildung. Zum Beispiel durch religiöse Institutionen, durch Aktivitäten wie Seminare und Schulungen.

Eine Haltung der Toleranz pflegen

Damit Vielfalt in der Gesellschaft nicht zu einem Faktor wird, der zu Konflikten und Spaltungen führt, die zu Konflikten führen, sind Toleranz, gegenseitiger Respekt und Respekt erforderlich. Als Individuum und als soziales Wesen müssen sie in der Lage sein, Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Bei der Erfüllung ihrer Bedürfnisse kann es zu Konflikten zwischen Gruppen, Gruppen oder der Öffentlichkeit kommen, unabhängig davon, ob sie mit der ethnischen Zugehörigkeit zusammenhängen. Rasse, Religion oder Klasse.

Daher ist es als gute Weltbürger notwendig, die Toleranz zwischen den Religionen aufrechtzuerhalten und die Rechte und Pflichten zu respektieren, die untereinander bestehen, um ein Leben zu schaffen, das friedlich, harmonisch, friedlich ist und die Integrität des Weltlandes bewahrt.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found