Treffen Sie die 5 verrücktesten Wissenschaftler der Geschichte

Experimente, die in der Vergangenheit von wissenschaftlichen Forschern durchgeführt wurden, haben oft etwas gefunden, das für das menschliche Leben sehr nützlich ist und sogar heute noch verwendet wird. Im Namen der Wissenschaft unternehmen Wissenschaftler verschiedene Anstrengungen, unter anderem, dass sie gegenüber dem Tier, das Gegenstand ihrer Forschung ist, "grausam" handeln müssen.

In der Tat muss das, was Forscher mit den Objekten ihrer Forschung tun, ihrem menschlichen Gewissen widersprechen. Es gibt viele verrückte Dinge, die Wissenschaftler tun. Es muss jedoch zugegeben werden, dass das, was diese Wissenschaftler getan haben, für die Entwicklung des menschlichen Wissens sehr nützlich ist. Sowie der Prozess der Operation, Transplantationen, Medikamente oder Medikamente und vieles mehr.

Wissenschaftler machen im Allgemeinen nicht nur ein- oder zweimal verrückte Dinge am Gegenstand ihrer Forschung, verschiedene Experimente können zehn- oder sogar hunderte Male durchgeführt werden. Noch verrückter wurde die Forschung dieser Wissenschaftler in Jahrzehnten durchgeführt. Neugierig? Möchten Sie wissen, wer die verrücktesten Wissenschaftler der Geschichte sind? Komm schon, hör zu!

Robert J. White

Der erste verrückteste Wissenschaftler der Geschichte war Dr. Robert J. White, ein US-amerikanischer Spezialist für Hirntransplantation. Er ist bekannt für seine Gehirntransplantation sowie der Erfinder der Spiralkabelkühlungstechnik, die derzeit von der medizinischen Welt in verschiedenen Teilen der Welt für den chirurgischen Prozess eingesetzt wird.

Aber wer hätte gedacht, in seinen Forschungsanstrengungen führte er oft Experimente mit tierischen Objekten durch. In einer Studie von 1962 gelang es ihm, das Gehirnorgan eines Hundes innerhalb weniger Stunden aus seinem Schädel zu entfernen, bevor es schließlich ohne signifikante Nebenwirkungen wieder in seine normale Funktion zurückkehrte.

Noch extremer gelang es ihm, das Gehirn der beiden Tiere zu entfernen und untereinander auszutauschen, und es gelang ihm, ein normales Leben zu führen, bevor schließlich Komplikationen auftraten und eine tödliche Injektion erforderlich wurde.

Der Erfolg der verschiedenen Studien, die er durchgeführt hat, ist nicht unmöglich, Dutzende oder vielleicht Hunderte Male zu wiederholen, und das bedeutet wiederum, dass er bei seiner Forschung Forschungsobjekte an verschiedenen Tieren verwendet hat.

Vladimir Demikhov

Vladimir Demikhov ist auch ein medizinischer Experte, hauptsächlich in der Chirurgie. Als Wissenschaftler führte Wladimir auch häufig verschiedene Studien durch. Eine davon ist die Veredelung der Tierköpfe miteinander, was 1954 durchgeführt wurde.

(Lesen Sie auch: Empfehlen Sie, 4 beliebtesten Wissenschaftlerinnen in der Geschichte!)

Der Transplantationsprozess schlug aufgrund der Ablehnung der verschiedenen Netzwerke fehl, die beiden Objekte der Studie starben. Es hörte hier nicht auf, es wurde berichtet, dass er innerhalb von 15 Jahren zu derselben Forschung zurückgekehrt war und 19 Hunde operiert hatte.

Giovanni Aldini

Haben Sie jemals einen Herzschrittmacher im Krankenhaus gesehen? Natürlich wurde dieses Tool nicht zufällig entwickelt, sondern mit den Ergebnissen der Forschung, selbst mit Studien, die lang genug waren, um von verschiedenen medizinischen Einrichtungen auf der ganzen Welt verwendet zu werden.

Giovanni Aldini ist der Neffe von Luigi Galvani, die beide die gleiche Gelegenheit haben, mit elektrisch angeregten Objekten zu forschen. Das bedeutet, dass beide zu den verrücktesten Wissenschaftlern der Geschichte gehören, die ziemlich verrückte Forschung betreiben.

Zuvor hatte Luigi Galvani ein Experiment durchgeführt, das er an Fröschen durchgeführt hatte, indem er elektrischen Strom zirkulierte. Das Extreme wurde jedoch von seinem Neffen getan, indem er eine menschliche Leiche benutzte und sie mit elektrischem Strom floss. Seine Forschung war erfolgreich und reagierte auf die Leiche, um auf Bewegungen in seinen Beinen und Armen zu reagieren.

Harry Harlow

Die von Harry Harlow durchgeführten Forschungen reichen aus, um ihn als den verrücktesten Wissenschaftler der Geschichte zu bezeichnen. Harlow verwendet Affen als Forschungsmedium und führt häufig bösartige Experimente durch, um herauszufinden, ob die Bindung zwischen Mutter und Kind unterbrochen werden kann oder nicht. Er hat einmal einen neugeborenen Affen für bis zu einem Jahr in einem kleinen Baby eingesperrt. Er kümmerte sich um das Affenbaby, ohne jemals seine Mutter zu treffen.

Die Ergebnisse seiner Forschung sind ziemlich überraschend, dass die Verbindung zwischen der Mutter und dem "gefangenen" Babyaffen bestehen bleibt, obwohl sie sich seit ihrer Geburt nie getroffen haben. Natürlich waren sich die getrennte Mutter und das getrennte Kind der Blutsverwandtschaft zwischen beiden bewusst.

Infolgedessen ist es ihm durch seine verschiedenen Studien gelungen, ihn als einen der bekanntesten Psychologen der Vereinigten Staaten (USA) bekannt zu machen, dessen Werke für die Entwicklung der modernen Psychologie als sehr wichtig angesehen werden. Eine seiner denkwürdigsten Erkenntnisse ist die wissenschaftliche Erklärung der Verbindung zwischen Mutter und Kind.

Jack Parsons

Parsons hat eine gute Erfolgsbilanz auf dem Gebiet der Wissenschaft, insbesondere in der Entwicklung der Raketentechnologie. Er ist ein sehr aktiver Wissenschaftler am California Institute of Technology und Mitbegründer des Propulsion Laboratory, das die Raketentechnologie bis heute aktiv erforscht.

Die verrückten Dinge, die er tut, wie das Tätowieren seines Körpers mit seltsamen Bildmustern und das Experimentieren in einem Raum, der von Reihen schwarzer Kerzen beleuchtet wird, was seiner Meinung nach die Konzentration erhöhen kann. Er ist auch als Thalema-Anhänger bekannt, der fest an die Existenz von Göttern in vielen Legenden alter Zivilisationen glaubt. Tatsächlich wirft er oft Beschwörungsformeln, gefolgt von Rufen des Namens eines antiken griechischen Gottes, bevor er eine Rakete aus seiner Forschung abfeuert.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found