Aufklarung, sein Hintergrund und Einfluss

Im 18. Jahrhundert wurde das philosophische Denken von einer Zeit namens Aufklarung abgedeckt, was Erleuchtung bedeutet. Das Wort Aufklarung selbst kommt aus dem Deutschen, bedeutet auf Englisch Aufklärung. Während dieser Zeit erhielt die europäische Gesellschaft ihr Licht aus den dunklen Zeiten, indem sie anfing, optimistisch zu sein, was das Denken sowie die Wissenschaft und Technologie angeht.

Diese Periode war auch untrennbar mit dem Einfluss der Renaissance als früherer Bewegung verbunden und war ein bitteres Ergebnis des zuvor entstandenen Empirismus und Rationalismus. Diese Aufklarung-Bewegung traf fast ganz Europa, insbesondere in Großbritannien, Frankreich und Deutschland.

Das Auftreten der Aufklarung-Bewegung wurde durch verschiedene Dinge verursacht, nämlich die Debatte zwischen den Parteien, die den Glauben benutzten, und Staatsmännern, die die Vernunft betonten, die Auferlegung der Kirche für die Gesellschaft, um die Lehre durchzusetzen und die antike griechische und römische Kultur zu vergessen.

(Lesen Sie auch: Renaissance, was ist das?)

An dieser Bewegung waren mehrere Personen in verschiedenen Ländern wie England und Frankreich beteiligt.

Britische Figuren

  • Francis Bacon, eine der frühen Figuren in England mit seiner Idee von "Wissen ist Macht", argumentierte, dass Menschen allein mit der Macht der Wissenschaft handeln und nicht von Gott abhängig sein müssen.
  • John Locke, der mit seiner Arbeit "Two Treatise of Government" auch als Vater des Liberalismus bekannt ist, argumentiert, dass der Mensch dem Naturgesetz unterliegt und jeder Einzelne Rechte hat, die nicht weggenommen werden können. Aus diesem Grund muss auch die Regierung als Machtinhaber gesetzlich geregelt werden.

Französische Figuren

  • Jean Jacques Rousseau argumentierte mit seiner Idee, dass ein guter Staat die Souveränität seines Volkes widerspiegele. Von dieser Idee aus wurde er als Unterstützer der Demokratie angesehen.
  • Voltaire ist eine Persönlichkeit der Sozialreform, die seiner Meinung nach durch Sozialreformen das Leben und die Misshandlungen von Menschen verbessern kann. Er hat sich auch häufig für Menschenrechte, bürgerliche Freiheiten, Religion und gute Gerechtigkeit kritisiert.

Der Einfluss der Aufklarung

Die Auswirkungen des Auftretens von Aufklarung waren sehr groß. In Frankreich gab es beispielsweise eine historische Revolution, weil die Regierung nicht in der Lage war, auf die Zeiten und Ideen von Aufklarung selbst zu reagieren. Wo neue Verständnisse zunehmend frei von gesellschaftlichen Denkweisen wie Rationalismus, Empirismus, Kantianismus, Idealismus, Positivismus und vielen anderen gedeihen.

Die Aufklarung-Bewegung wirkte sich auch auf die zunehmende Verbreitung des Wissens aus. Als europäische Kolonie spürte World auch die Auswirkungen, und dies zeigte sich in der Anwendung ethischer Richtlinien durch die niederländische Kolonialregierung.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found