Was ist der Golgi-Apparat?

Im System der Organisation des Lebens erkennen wir, dass die Zelle der kleinste Teil oder die kleinste Einheit von Lebewesen ist. Zellen bestehen aus den anderen Teilen, aus denen sie bestehen. Nun, unter den Teilen der Zelle gibt es so etwas wie den Golgi-Körper. Was ist das?

Golgi-Körper sind flache, doppelmembransackförmige Strukturen, die eine Rolle bei der Bildung von Lysosomen, Peroxisomen und Spermienakrosomen sowie beim Prozess der Zellsekretion und Modifikation synthetisierter Materialien in Zellen spielen.

Der Golgi-Apparat oder auch als Golgi-Komplex bekannt, kann unter Verwendung eines gewöhnlichen Lichtmikroskops gesehen werden. In jeder Tierzelle befinden sich mindestens 10 bis 20 Golgi-Körper, während Pflanzenzellen bis zu Hunderte aufweisen. Golgi-Körper in Pflanzen werden üblicherweise als Diktiosomen bezeichnet.

Wie der Name schon sagt, wurde dieser Teil der Zelle von einem italienischen Histologen und Pathologen namens Camillo Golgi entdeckt.

(Lesen Sie auch: Was ist Anabolismus?)

Der Golgi-Komplex besteht aus mehreren Raumschichten, die ebenfalls von einer Membran bedeckt sind. Hier gibt es 2 Teile, nämlich den cis-Teil und den trans-Teil. Der cis-Teil erhält Vesikel, die im Allgemeinen aus dem rauen endoplasmatischen Retikulum stammen. Diese Vesikel werden in die Räume des Golgi-Komplexes absorbiert und der Inhalt dieser Vesikel wird so verarbeitet, dass sie verbessert werden und so weiter.

Diese Räume bewegen sich vom cis zum trans-Abschnitt. Hier brechen die Kammern zusammen und bilden Vesikel. Sie können in andere Teile der Zelle oder außerhalb der Zelle geleitet werden.

Wenn es um Funktionen geht, ist der Golgi-Komplex für viele Dinge nützlich, einschließlich der Bildung von Säcken (Vesikeln) zur Sekretion, der Bildung von Plasmamembranen, der Bildung von Pflanzenzellwänden, der Bildung von Proteinen, der Bildung von Lysosomen und der Bildung von Akrosomen in Spermien, die Enzyme enthalten Eizellwände abbauen.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found