Steuerpolitik: Typen, Rollen, Instrumente und Funktionen

Die Finanzpolitik ist eine Politik, die von der Regierung durch Reduzierung oder Erhöhung der staatlichen Einnahmen oder Ausgaben reguliert wird. Der Zweck der Fiskalpolitik besteht darin, das Niveau des Volkseinkommens zu beeinflussen und die Wirtschaftslage durch Steuerregulierung zu verbessern.

Es gibt mehrere andere Definitionen der Finanzpolitik. Einige sagen, dass diese Politik eine Politik ist, die die Staatsausgaben und -einnahmen anpasst, um die wirtschaftlichen Bedingungen zu verbessern. Auf der anderen Seite gibt es diejenigen, die Fiskalpolitik als eine Politik definieren, mit der die Regierung die Wirtschaft eines Landes in eine bessere Richtung lenkt.

Ähnlich wie die Geldpolitik hat auch die Fiskalpolitik ihre eigenen Arten, Rollen, Instrumente und Funktionen. Lassen Sie uns in diesem Artikel diskutieren.

(Lesen Sie auch: Geldpolitik: Typen, Rollen und Instrumente)

Arten der Finanzpolitik

Laut dem Adiwiyata-Team gibt es verschiedene Arten von Steuerrichtlinien.

  1. Haushaltsführung: Es ist eine Form der Regierungspolitik in Bezug auf Ausgaben, Steuern und Kredite, um eine stabile und stabile wirtschaftliche Lage zu schaffen.
  2. Funktionales Finanzierungsbudget: In Form einer Regierungspolitik, die darauf abzielt, die Staatsausgaben durch eine Überprüfung der Auswirkungen des direkten Einkommens und der Bemühungen zur Erhöhung der Beschäftigungsmöglichkeiten zu regulieren.
  3. Automatische Haushaltsstabilisierung: Regierungspolitik, die darauf abzielt, die Staatsausgaben zu regulieren, indem Kosten und Nutzen verschiedener Programme berücksichtigt werden, um Einsparungen zu erzielen.
  4. Haushaltsdefizit: Es ist eine Regierungspolitik, die das Haushaltssystem so regelt, dass die Ausgaben höher sind als die Einnahmen.
  5. Ausgeglichenes Budget: Die realisierten Staatseinnahmen entsprechen der Höhe der realisierten Staatsausgaben oder -ausgaben.
  6. Überschüssiges Budget: Die Regierung gibt keine Einnahmen für Ausgaben aus, daher erhöht sie die staatlichen Ersparnisse.

Die Rolle der Finanzpolitik

In der Welt hat die Finanzpolitik mehrere Rollen, die erfüllt werden müssen.

1. Senkung der Inflationsrate

Die Reduzierung der Inflation wurde durch Verschiebung oder Annullierung laufender Regierungsprojekte zur Reduzierung des Währungsumlaufs erreicht.

2. Erhöhen Sie das Bruttoinlandsprodukt

Dies wird erreicht, indem die öffentliche Produktion von Waren und Dienstleistungen gefördert wird, indem die Ausgaben erhöht oder die staatlichen Transfers erhöht werden.

3. Senkung der Arbeitslosenquote

Diese Aufgabe wird durch die Durchführung staatlicher Entwicklungsprojekte erfüllt, damit die Regierung neue Arbeitsplätze schaffen kann, um die Arbeitslosigkeit zu senken.

4. Erhöhen Sie das Gemeinschaftseinkommen

Verbesserungen können erzielt werden, indem neue Stellen aus der Projektentwicklung geschaffen und Mitarbeiter als Arbeitnehmer eingestellt werden.

5. Verbesserung der wirtschaftlichen Stabilität

Eine Erhöhung der Stabilität inmitten von Instabilität kann vorgenommen werden, um die Auswirkungen internationaler zyklischer Schwankungen zu verringern.

6. Wohl der Gemeinschaft

Die Verbesserung des Wohlergehens der Gemeinschaft kann durch Regulierung der Steuerausgaben, Ausgaben und Verwaltung der Schulden erreicht werden, damit die Gemeinschaft wohlhabender wird.

Finanzpolitische Instrumente

Um seine Ziele zu erreichen, wird die Finanzpolitik mit verschiedenen Instrumenten durchgeführt.

1. Ausgeglichenes Budget

Das ausgeglichene Ausgabenbudget bezieht sich auf ein Budget, das an die Umstände oder wirtschaftlichen Bedingungen angepasst ist. Damit soll langfristig das Budget ausgeglichen werden. Im Falle einer wirtschaftlichen Instabilität wird das Defizitbudget verwendet, während das Überschussbudget in Zeiten der Inflation verwendet wird.

2. Automatische Budgetstabilität

Die automatische Haushaltsstabilität, dh die Betonung der Staatsausgaben, muss nützlich sein und relative Kosten für verschiedene Programmaktivitäten verursachen.

3. Budgetverwaltung

Dies bedeutet, dass das Verhältnis zwischen Staatsausgaben und Steuereinnahmen direkt zur Verringerung der wirtschaftlichen Instabilität durch Anpassung des Haushalts verwendet wird.

4. Funktionale Finanzierung

Diese Finanzierung bezieht sich auf Staatsausgaben, die reguliert werden, um direkte Auswirkungen auf das Volkseinkommen zu vermeiden. Hauptzweck ist die Verbesserung der Beschäftigungsmöglichkeiten.

Steuerpolitische Funktion

Die Funktion der Finanzpolitik ist im Gesetz Nr. 17 von 2003 Artikel 3 Absatz 4 betreffend die Staatsfinanzierung, nämlich die Funktion der Behörde, Planung, Überwachung, Zuteilung, Stabilisierung und Verteilung.

Autoritätsfunktion In diesem Fall wird der Staatshaushalt zu einer Richtlinie für die Ermittlung der Einnahmen und Ausgaben für das betreffende Jahr.

Planungsfunktion bezieht sich darauf, wann der Staatshaushalt die Grundlage für die Verwaltung bei der Planung des Haushalts für das betreffende Jahr wird.

Überwachungsfunktion In diesem Fall wird der Staatshaushalt zu einer Richtlinie für die Beurteilung, ob die Aktivitäten der staatlichen Verwaltung den festgelegten Bestimmungen entsprechen.

Zuordnungsfunktiondas heißt, wenn der Staatshaushalt bereitgestellt wird, um die Arbeitslosenquote und die Verschwendung von Ressourcen zu verringern sowie die Effizienz und Effektivität der Wirtschaft des Landes zu steigern.

Stabilisierungsfunktion, nämlich wenn der Staatshaushalt zu einem Instrument wird, um die wirtschaftlichen Grundlagen aufrechtzuerhalten und ein Gleichgewicht anzustreben.

VerteilungsfunktionDas heißt, wenn die staatliche Politik die Haushaltspolitik fair und angemessen gestaltet.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found