Methoden, Definition und Prozess der Sozialforschung

Eine der Verwendungen des untersuchten Wissens ist die Durchführung von Forschung. Die Forschungsmethode im sozialen Bereich ist eine Möglichkeit für Forscher, mit wissenschaftlichen Mitteln nach Antworten auf Symptome / Probleme zu suchen, von der Bestimmung des Forschungsobjekts über die Datenerfassung bis hin zur Verarbeitung und Präsentation von Ergebnissen.

Forschung ist auch eine Voraussetzung für Studierende vor Abschluss ihres Studiums. Durch Sozialforschung ist er in der Lage, das von ihm untersuchte Material auf die reale Welt anzuwenden und Muster zu erkennen, die in der Gesellschaft auftreten.

Wenn Sie wissenschaftliche Arbeit mit Sozialwissenschaften und Theorien zusammenstellen, betreiben Sie Sozialforschung. Aber wie macht man eigentlich Sozialforschung richtig? Dieses Mal werden wir also Methoden der Sozialforschung diskutieren, die Ihnen bei der weiteren Forschung helfen können.

Vorteile und Bedingungen

Die Forschung bietet mehrere Vorteile, von denen einer darin besteht, dass die Forschung als Werkzeug verwendet werden kann, um Antworten auf ein Problem zu finden. Darüber hinaus können Forschungsergebnisse die Wissenschaft stärken und weiterentwickeln.

Die Forschung muss in Übereinstimmung mit den Anforderungen durchgeführt werden, nämlich dass die Forschung systematisch, geplant und in Übereinstimmung mit den Verfahren sein muss. Systematisch bedeutet, dass die Forschung nach einem bestimmten Muster durchgeführt wird, damit Effektivität und Effizienz in der Forschung spürbar werden. Die Forschung muss ebenfalls geplant werden und die Methode spiegelt wider, was vor der Durchführung der Forschung getan wird. Schließlich muss die Durchführung der Forschung den wissenschaftlichen Verfahren in einer durch die Methode festgelegten Weise folgen.

Forschung gestalten

Nachdem Sie wissen, welche Bedingungen für die Recherche erfüllt sein müssen, besteht der nächste Schritt darin, Ihre Recherche zu entwerfen. Im Großen und Ganzen müssen Sie zuerst das Problem identifizieren, damit Ihre Forschung eine Antwort auf dieses Problem liefern kann. Das heißt, der Zweck Ihrer Forschung ist es, Vorteile zu bieten.

Suchen Sie danach nach Verweisen auf frühere Studien. Gab es ähnliche Studien wie Ihre? Wenn ja, studieren Sie die Forschung und identifizieren Sie Schwachstellen. Von dort aus können Sie mit neueren Daten eine bessere Forschung entwerfen. Wenn Sie die Ergebnisse früherer Forschungsarbeiten überprüfen, können Sie auch Doppelforschungen vermeiden.

Beim Entwerfen von Forschung müssen Sie verschiedene Dinge zusammenstellen, nämlich den Hintergrund des Problems, die Formulierung des Problems, die Hypothese, die theoretische Grundlage, die Ziele und den Nutzen der Forschung.

Der Hintergrund des Problems beschreibt die Gründe, aus denen der Forscher das Forschungsthema aufgreift. Von dort wird eine Problemformulierung aus dem Hintergrund gezogen. Danach müssen Sie eine Hypothese formulieren, die die Möglichkeit der Antwort auf das Forschungsproblem darstellt.

Die nächste Stufe der sozialforschenden Methoden ist die theoretische Grundlage. In diesem Abschnitt erklären Sie die Definitionen, Konzepte, Sätze und Variablen, die in Ihrer Forschung verwendet werden. Schließlich müssen Sie den Zweck und den Nutzen der durchgeführten Forschung beschreiben.

Fragen formulieren

Der Schritt, den Sie nach dem Entwerfen der Forschung unternehmen, besteht darin, Fragen zu formulieren. Später wird die Formulierung dieser Frage als Referenz für Forscher bei der Datenerfassung verwendet. Bei der Formulierung von Fragen müssen Sie eine leicht verständliche Sprache verwenden, damit der Forschungsleser die Essenz Ihrer Forschung versteht.

Einige Dinge, die bei der Formulierung von Fragen berücksichtigt werden müssen, sind Thema, Thema, Titel, Problemformulierung und Variablen. Themen sind Problembereiche, die in der Forschung untersucht werden. Das Subjekt bezieht sich auf die Person, den Ort oder das Objekt, die während der Studie beobachtet wurden. Der Forschungstitel sollte in der Lage sein, das Thema und das verwendete Thema zu erklären. Forschung erfordert auch Variablen, nämlich Faktoren, von denen angenommen wird, dass sie bei dem zu untersuchenden Ereignis oder Symptom eine Rolle spielen.

Datenerfassungstechnik

In den Methoden der Sozialforschung gibt es verschiedene Arten von Datenerfassungstechniken. Die Datenerfassungstechnik ist eine Methode, mit der Forscher Daten vor Ort erhalten. Einige der Datenerfassungstechniken umfassten Fragebögen, Literaturstudien, Interviews und Beobachtungen.

Ein Fragebogen oder Fragebogen ist eine Datenerfassungstechnik, bei der Fragen gestellt werden, die von den Befragten in der Regel schriftlich beantwortet werden müssen. In der Zwischenzeit sammeln Literaturstudien relevante Daten aus Büchern, wissenschaftlichen Artikeln, Nachrichten und anderen glaubwürdigen Quellen zum Forschungsthema.

Die nächste Datenerfassungstechnik sind Interviews. Die Interviews wurden anhand von Fragen und Antworten mit Befragten oder Informanten durchgeführt, um die für die Forschung erforderlichen Informationen zu erhalten. Die letzte ist die Beobachtung, eine Technik zum Sammeln von Daten durch direkte Beobachtung.

Daten verarbeiten und analysieren

Die gesammelten Daten werden dann verarbeitet und analysiert, so dass sie zu Informationen werden, die für das Forschungsproblem relevant sind und von den Lesern verstanden werden können. Sozialforschungsmethoden erkennen verschiedene Arten der Verarbeitung und Analyse von Daten an, von denen drei mittels Häufigkeitstabellentechniken, einfacher Statistiken und Kreuztabellen sind.

Die Häufigkeitstabellentechnik umfasst das Präsentieren von Daten und das Gruppieren von Daten in einer Liste oder Tabelle und Intervallklassen aus den Forschungsergebnissen. Einfache Statistiken werden verwendet, um Daten zusammenzufassen und in einer Form darzustellen, die jeder verstehen kann, normalerweise als Tabellen und Grafiken. In der Zwischenzeit ist die Kreuztabelle eine Korrelationsanalyse, mit der die Beziehung zwischen Variablen (mindestens 2 Variablen) anhand von nominalen oder ordinalen Daten ermittelt wird.

Formulierung und Präsentation von Forschungsergebnissen

Der letzte Schritt der Sozialforschungsmethode ist die Präsentation der Forschungsergebnisse. Dieser Prozess wird ausgeführt, nachdem alle Daten verarbeitet und analysiert wurden, damit der Forscher die Forschungsergebnisse in einer Gliederung formulieren und präsentieren kann. Im Allgemeinen werden in diesem Abschnitt drei Punkte beschrieben, nämlich Forschungsergebnisse, Schlussfolgerungen und Vorschläge.

Das Forschungsergebnis ist das Endergebnis des Forschers und die Antwort auf die aufgeworfene Problemformulierung. Schlussfolgerungen sind die Essenz aller Informationen, die während des Forschungsprozesses erhalten werden. Zu den Vorschlägen gehören die Erwartungen der Forscher an das Erreichte und die Mängel, die gemacht wurden, damit weitere Forschungen eine Bewertung vornehmen können.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found