Definition des Gesetzes und seiner Elemente

Die Welt ist ein Land, das Recht und Gerechtigkeit wahren muss, und dies wurde in der Verfassung von 1945 festgelegt. Mit der Existenz des Gesetzes kann es eine grundlegende Grundlage für die Regulierung der Regierungsführung und die Schaffung von Gerechtigkeit und Ordnung in der Gemeinschaft sein. Was ist das Gesetz?

Die Definition von Recht ist eine Sammlung von Regeln, die das menschliche Verhalten in der Gesellschaft regeln, und es gibt Sanktionen für Verstöße. Das Gesetz hat die Natur, die Mensch-Mensch-Beziehungen, die Mensch-Gemeinschaft und die Gesellschaft-Gesellschaft zu zwingen, zu binden und zu regulieren.

Der Zweck der Gesetzesbildung besteht darin, Güte zu schaffen, Gerechtigkeit und Ordnung im gesellschaftlichen Leben zu garantieren. Das Gesetz kann auch als Instrument verwendet werden, um die Ordnung einer Gruppe von Nationen zu schaffen und auf einen bestimmten Bereich anzuwenden.

Eine Meinung geht davon aus, dass das Rechtssystem in der Welt nicht das ursprüngliche Rechtssystem ist, sondern eine Mischung aus Gewohnheitsrecht, europäischem Recht und religiösem Recht. Die Niederlande haben einen sehr großen Einfluss auf den Prozess der Ausarbeitung nationaler Gesetze, da die Niederlande die Welt sehr lange kolonisiert haben.

Darüber hinaus ist das Religionsrecht auch in der Welt sehr einflussreich, da die Welt ein Land ist, das einen großen Einfluss von einer der Religionen hat, insbesondere vom Islam. Dies ist offensichtlich wie in den Gesetzen der Ehe, Verwandtschaft und Erbschaft.

(Lesen Sie auch: Schutz und Strafverfolgung in der Welt)

Der Einfluss des Gewohnheitsrechts auf Gesetze, die in der Welt existieren, ist darauf zurückzuführen, dass das Gewohnheitsrecht ein Gesetz ist, das von Generation zu Generation weitergegeben wurde, so dass es indirekt das innerstaatliche Recht stark beeinflusst.

Rechtliche Elemente

Im Allgemeinen können rechtliche Elemente als all die Dinge interpretiert werden, die das Gesetz bilden. Wo gibt es 4 Elemente des Gesetzes, die in einem Verständnis und einer Formulierung eines Gesetzes existieren müssen, nämlich:

1. Gesetz als Regulator des menschlichen Verhaltens

Im Wesentlichen wurde ein Gesetz geschaffen, um menschliches Verhalten oder Handeln im sozialen Leben zu regeln, das verschiedene Befehle und Verbote enthält.

2. Das Gesetz wird von der Regulierungsbehörde erlassen

Die gesetzlichen Bestimmungen werden von der autorisierten Institution oder Stelle festgelegt. Daher hat nicht jede Person oder Institution das Recht und die Befugnis, legale Produkte herzustellen, die nur von einer durch Vereinbarung bestimmten autorisierten Stelle hergestellt werden können. Ein Beispiel ist die KUHP, die von offiziellen staatlichen Institutionen und nicht von privaten Parteien erstellt wurde.

3. Das Gesetz ist zwingend

In diesem Fall ist jeder gesetzlich verpflichtet, bestehende Regeln ausnahmslos einzuhalten. Dies unterscheidet das Gesetz von anderen Normen, die in der Gesellschaft gelten. Das Gesetz berücksichtigt nicht Klasse, ethnische Zugehörigkeit oder Rasse.

4. Das Gesetz sieht strenge Sanktionen vor

Das letzte Element eines Rechtsprodukts ist das Bestehen strenger Sanktionen. Diese Sanktionen sind in einvernehmlich festgelegten Rechtsvorschriften geregelt. Wenn Menschen gegen geltende Vorschriften verstoßen, erhalten sie abschreckende Sanktionen wie Haftstrafen, Geldstrafen und sogar die Todesstrafe. Beispielsweise werden Sanktionen für Verkehrsverstöße verhängt oder mit einer Geldstrafe belegt.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found