Bestimmen des Vektorergebnisses mit grafischen und analytischen Methoden

Wie wir in früheren Artikeln besprochen haben, sind Vektoren mathematische Symbole mit Richtung und Größe. Aus diesem Grund sind Operationen an Vektoren nicht so einfach wie das Addieren oder Multiplizieren regulärer Zahlen. In der Physik werden Vektoren üblicherweise verwendet, um Geschwindigkeit, Kraft und Impuls zu bezeichnen. Aber wie finden Sie die Richtung und Größe oder den resultierenden Vektor? Es gibt zwei Möglichkeiten, um den resultierenden Vektor zu finden, nämlich die grafische Methode und die analytische Methode.

Graph-Methode

Bei Verwendung der Grafikmethode müssen die Vektoren maßstabsgetreu sein. Die Vektorrichtung entspricht der Richtung des Vektorpfeils und die Vektorgröße muss mit seiner Länge übereinstimmen. Danach können wir Additions- oder Subtraktionsmethoden verwenden, um die Größe des resultierenden Vektors zu bestimmen. Sobald gefunden, messen Sie die Länge und Richtung des Vektors mit einem Winkelmesser.

(Lesen Sie auch: Lassen Sie uns herausfinden, Typen und Eigenschaften von Vektoren)

Der Nachteil dieser Methode besteht darin, dass sie bei der Berechnung von zwei oder mehr Vektoren systematische Fehler verursachen kann.

Analytische Methode

Im Gegensatz zur Graphmethode bestimmt die Analysemethode die Größe und Richtung von Vektoren durch Formeln und Skizzen. Diese Methode wird unter Verwendung einer Referenz in Form eines kartesischen Koordinatensystems mit dem Startpunkt bei den Koordinaten (0, 0) durchgeführt.

Das Folgende ist eine Vektorberechnungsformel unter Verwendung der Analysemethode.

result1

Abgesehen von grafischen und analytischen Methoden gibt es grundsätzlich mehrere weitere Möglichkeiten, um Vektoroperationen durchzuführen, sowohl Addition als auch Subtraktion. Hier können wir die Triangle-Methode, die Tier-Methode und die Polygon-Methode verwenden. Eine Erklärung dieser drei Methoden finden Sie hier.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found