Ein Blick auf die geografische Lage der Welt, wer sind unsere nächsten Nachbarn?

Der geografische Standort ist der Standort eines Landes aus der Realität auf der Erdoberfläche oder die Position dieses Gebiets auf dem Globus im Vergleich zur Position anderer Regionen. Die geografische Lage wird normalerweise durch verschiedene geografische Merkmale auf der Erde und den Namen des Gebiets begrenzt, das direkt an das Gebiet angrenzt. Dieses Merkmal der Erde kann viele Formen annehmen, einschließlich Kontinente, Meere, Berge, Ozeane, Wüsten und so weiter.

Nun, die Welt selbst als Land liegt geografisch gesehen zwischen zwei Kontinenten und zwei Ozeanen. Die beiden fraglichen Kontinente und Ozeane sind Asien und Australien sowie der Indische Ozean und der Pazifische Ozean.

In wirtschaftlicher Hinsicht ist die Position der Welt wohl vorteilhaft, da sie sich an der Kreuzung des Weltverkehrs befindet, sowohl auf der Schifffahrt als auch auf der Luftfahrt. In der Zwischenzeit ist dies kulturell ein Treffpunkt für viele neue Kulturen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass unser geliebtes Land viele Arten kultureller Akkulturation aufweist.

Ein weiterer Einfluss, den die Welt von diesem geografischen Standort erhält, ist die Regenzeit und die Trockenzeit. Die Regenzeit dauert von Oktober bis April, wenn der Wind aus dem asiatischen Raum durch den Pazifik nach Australien weht und viel Wasserdampf bringt, während die Trockenzeit auftritt, wenn der Wind aus der australischen Region nach Asien weht und trockenen Dampf bringt. Dies geschah von April bis Oktober.

Die geografische Lage der Welt wird von ihrer Umgebung aus gesehen

Geografisch gesehen grenzt die Welt nicht nur im Norden an den asiatischen Kontinent, im Süden an den australischen Kontinent, im Westen an den Indischen Ozean oder im Osten an den Pazifischen Ozean, es gibt auch andere Länder und Ozeane. Hier sind einige davon:

Im Osten, World liegt direkt neben Papua-Neuguinea und dem Pazifik.

Im SüdenDie Welt hat auch Grenzen in Form von Ozeanen und Ländern. Im Süden grenzt die Welt direkt an Timor Leste und den Indischen Ozean, das Territorium des australischen Staates.

Im Westen Die Welt wird von der Hohen See begrenzt, nämlich den Gewässern des indischen Staates und des Indischen Ozeans. Es grenzt jedoch nicht direkt an Indien von der Westseite an, sondern ist durch das Indische Meer getrennt. Es gibt zwei Inseln, die die Grenze zwischen Indien und der Welt bilden, nämlich Ronde Island und Nicobar Island.

Im NordenDie Welt hat Kalimantan, das direkt an Malaysia angrenzt, genauer gesagt an Ost-Malaysia. Mittlerweile umfasst die Seegrenze fünf Länder, nämlich Malaysia, Singapur, Thailand, Vietnam und die Philippinen, einschließlich der Verbindung zwischen der Straße von Malakka und dem Südchinesischen Meer.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found