Ohren und das Gleichgewicht des menschlichen Körpers, gibt es eine Verbindung?

Das Ohr ist ein Organ, das Geräusche erkennen oder erkennen kann. Dieses Organ ist in drei Teile unterteilt, nämlich das Außenohr, das aus dem Gehörgang und dem Ohrläppchen besteht; Mittelohr bestehend aus den kleinen Knochen des Malleus, Incus, Stapes und des Innenohrs.

Wie das Außen- und Mittelohr ist auch das Innenohr wichtig, da es die Funktion hat, Geräusche zu hören. Wussten Sie außerdem, dass das Innenohr auch eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung des Körpergleichgewichts spielt?

Stellen Sie sich also vor, wir spielen Gitarre, während wir gleichzeitig laufen. Können Sie darüber nachdenken? Wie können wir das Gleichgewicht halten? Es ist normalerweise nicht einfach. Und dies geschieht, weil es eine Verbindung zwischen unseren Ohren und dem Gleichgewicht unseres Körpers gibt.

Ja, unser Innenohr arbeitet im Einklang mit den Augen und Muskeln und hilft uns so, das Gleichgewicht zu halten, wenn wir verschiedene Aktivitäten ausführen. Das Innenohr selbst besteht aus drei halbkreisförmigen Kanälen, die als oberer halbkreisförmiger Kanal, hinterer halbkreisförmiger Kanal und seitlicher halbkreisförmiger Kanal bezeichnet werden.

(Lesen Sie auch: Warum haben manche Menschen Grübchen?)

Die drei halbkreisförmigen Kanäle sind in drei verschiedenen Positionen angeordnet. Jeder dieser Kanäle hat eine Flüssigkeit, die Endolymphe genannt wird, und Haarzellen, die Zilien genannt werden, an der Basis. Jedes Mal, wenn wir unseren Kopf bewegen, bewegt sich die Flüssigkeit, was ebenfalls zu einer Bewegung der Zilien führt. Wenn sich die Zilien bewegen, senden sie ein Signal an das Gehirn, das uns darüber informiert, in welche Richtung sich unser Kopf gerade bewegt hat.

Jeder Kanal hat je nach Kopfbewegung eine andere Funktion. Wenn wir unsere Köpfe auf und ab bewegen, helfen die überlegenen halbkreisförmigen Kanäle unserem Gehirn, Nicken zu verstehen (Ja-Bewegungen). Wenn wir unseren Kopf zur Schulter neigen, hilft der hintere halbkreisförmige Kanal unserem Gehirn, Neigungsbewegungen zu verstehen.

Wenn wir unseren Kopf von einer Seite zur anderen bewegen, helfen die seitlichen halbkreisförmigen Kanäle unserem Gehirn, die Bewegung nicht zu verstehen (Kopfschütteln).

All dies geschieht aufgrund der Reaktion des Gehirns, bei der dieses Organ den Muskeln im gesamten Körper befiehlt, sich so zu koordinieren, dass sich der Körper in einem ausgeglichenen Zustand befindet.

Dieses System ermöglicht es uns, stabil und ausgeglichen zu bleiben, wenn wir uns in einem Aufzug befinden, der auf und ab fährt, oder ruhig in einem Auto sitzen, das sich vorwärts oder rückwärts bewegt.

Es ist nicht zu leugnen, dass die Funktion des Innenohrs selten realisiert wird. In der Tat ist dieser Teil der Schlüssel zum Gehörsinn und zur Gleichgewichtsfunktion des Körpers.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found