Definition und Elemente der Poesie

Es gibt viele Möglichkeiten, sich und Ihre Stimmung auszudrücken, unter anderem durch Schreiben. Zum Beispiel können wir durch Poesie Gefühle ausdrücken und auch Geschichten erzählen. Die Poesie selbst ist eine Form der literarischen Arbeit, die Regeln für Rhythmus, Reim und Komponisten von Strophen und Linien mit sorgfältiger Wortwahl enthält. Dies bedeutet, dass sich die in diesem literarischen Werk verwendeten Wörter geringfügig von den Wörtern unterscheiden, die wir jeden Tag verwenden.

Wenn wir diese Arbeit schreiben, müssen einige Elemente berücksichtigt werden, die wir verwenden können. Lassen Sie uns diskutieren, was die Elemente der Poesie in diesem Artikel sind.

Majas und Rhythmus

Majas oder bildliche Sprache ist ein bildliches Wort, das von Lyrikern verwendet wird, um einen aussagekräftigeren Eindruck von der zu übermittelnden Botschaft zu erzeugen. In der Zwischenzeit ist Rhythmus die Ton- oder Tonbelastung, die beim Lesen von Gedichten verwendet wird, damit die Nachrichtenemotion vom Hörer leichter akzeptiert werden kann.

(Lesen Sie auch: Beispiele alter Poesie)

Es gibt verschiedene Arten von Redewendungen, von denen eine Übertreibung ist. Diese Redewendung ist eine Redewendung, die etwas übermäßig beschreibt, zum Beispiel kann sie im folgenden Satz gesehen werden.

"Wegen ihrer Schönheit schämen sich sogar Stars, sich zu offenbaren."

Konnotationswörter

Die Konnotationswörter sind Wörter, die unterschiedliche Bedeutungen haben. Die Verwendung des Wortes Konnotation kann die Arbeit schöner und künstlerischer machen. Einige Beispiele für das Wort Konnotation sind die Dorfblume (eine Frau, die in einem Dorf bewundert wird), der Wind (etwas, das Sie nicht hören müssen) und die Anmut der Brust (die Situation aufrichtig zu akzeptieren).

Symbolisierte Wörter

Das symbolisierte Wort ist das Wort, das verwendet wird, um etwas Ähnliches wie das Wort zu ersetzen. Zum Beispiel können Blumen in der Poesie Schönheit symbolisieren, während Feuer Wut symbolisieren kann.

Phantasie

In der Poesie ist eine Vorstellung eine Sammlung von Wörtern oder Sätzen, die eine Vorstellung oder Vorstellung des Lesers erzeugen. Hier erhält der Leser ein Bild, beide, die die Sinne von Sehen, Hören, Riechen, Berühren usw. berühren. Ziel ist es, den Leser in die Erfahrung zu bringen, die der Autor ausdrückt.

Für weitere Details schauen wir uns das Gedicht unten an.

"Mit einer schwachen Dämmerung geht es während des Vollmonds auf, nachdem es die sengende Hitze zerstreut hat."

Dieser Satz beschreibt die Atmosphäre des Abends vor Sonnenuntergang durch visuelle Vorstellungskraft.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found